Frauengespräche


Wie heißt es so schön, „Der Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand“. Es könnte aber auch anders verlaufen, was man nicht so genau wissen kann. Wer möchte nicht gerne mal zuhören, wenn sich Mädels über Männer unterhalten.

Dieses Privileg hatten eigentlich immer nur die Männer, über sexuelle Dinge zu erzählen und diese auch noch auszuschmücken, was das Zeug hergibt.

Viele Frauen hatten noch Hemmungen, wenn es darum ging, über die Liebespraktiken von Männern zu reden. Das hat sich in den letzten Jahren aber grundsätzlich geändert.
Heute nehmen die Frauen kein Blatt mehr vor den Mund. Hier wird in der fröhlichen Runde selbst über jedes kleine Detail berichtet und ganz genau beschrieben.
Ob es sich jetzt um eine neue Stellung dreht, oder ob es darum geht, wie lange der Freund oder Mann die Muschi mit der Zunge befriedigt hat. Hier könnte man so manchen Erotik-Roman schreiben, die selbst einer Bordellmutter noch die Schamesröte ins Gesicht treiben würde.


Unverblümt wird hier beschrieben, wie die holde Gattin mit ihrem neuen Freund ein Stelldichein gehabt hat und wie diese sich über Stunden hinweg geliebt haben. Dass die Gattin hier Dinge getan hat, die diese zu Hause im Bett nicht mal in Erwägung gezogen hat. Die Freundinnen halten ja zusammen und erzählen ja auch nichts. In solcher illusteren Runde werden mehr Geheimnisse ausgetauscht, als wir Männer es uns vorstellen können. Zu Hause, ein „Rühr mich nicht an“ und bei ihrem Freund, die wilde Domina, die nicht genug bekommen kann.

Lob und Tadel

Aber auch die eigenen Männer bekommen nicht nur Ihr Fett weg, hier wird auch schon mal ein Lob erteilt, das die anderen Frauen blass aussehen lässt. Man sollte jedoch vorsichtig sein, und mit dem eigenen Mann nicht so prahlen. So manche Freundin könnte auf dumme Gedanken kommen und dem Mann schöne Augen machen.
Man gibt sich untereinander gerne einmal Tipps und auch Ratschläge, wie es im Bett wieder klappen könnte. Oder aber man sagt sich, wie man eine tolle Nummer noch besser machen könnte.
Hier wird nicht so übertrieben, wie bei den Männern. Hier wird nichts so prächtig ausgeschmückt, dass man glaubt, dass man es selber erlebt hat. Sachlich aber dennoch spürbar erzählen können diese Frauen. Wenn ein Mann was erzählt, dann erzählt er es so, wie er es gerne gehabt hätte. Wenn eine Frau was erzählt, dann erzählt diese es so, wie es war, und lässt leichte Fantasien zu, so wie es hätte schöner sein können.
Aber man möchte einfach gerne mal zuhören, was sich Frauen so erzählen, Man(n) könnte bestimmt viel daraus lernen. Erst einmal wie man war, und wie man besser sein könnte.
Fragt man die Frauen als Mann, wie sie es gerne mag, mehr verspielt oder doch lieber mehr romantisch oder wild und leidenschaftlich, bekommt man immer die Antwort zu hören, die der Mann eigentlich hören will, nur nicht die Wahrheit.
Frauen, sagt uns doch endlich, was Sache ist. Wir erfüllen euch jeden Wunsch, wenn wir nur endlich erahnen können, was ihr eigentlich wollt. Da ihr hier sehr wechselhaft seid, ist dass nicht so einfach.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Frauengespräche, 4.5 out of 5 based on 2 ratings
Share

Kommentare

Seite 1 von 11